Kontakt

Ute Jentschura
Diplom-Oecotrophologin und Diätassistentin

in der Praxis für Osteopathie und Faszienarbeit

Birgit Middendorf

Salzmannstraße 64

48147 Münster

Mobil: 0172 2998077
E-Mail: ute.jentschura@gmail.com

Save Nutrition Network (SNN)  ist ein Experten-Netzwerk für qualitätsgestützte Präventionsangebote.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www. kraaibeek.de oder www.vdd.de

©2018 Ute Jentschura

Naturheilkunde

Entsäuerung und Entgiftung

 

Durch die moderne säurelastige Ernährungsweise (viel Fleisch, Fast Food und wenig Gemüse), Umweltgifte, einseitige Diäten, Nikotin, Alkohol, Stress und Bewegungsmangel kann unser Säure-Basen-Gleichgewicht aus der Balance geraten. Daraus entwickelt sich eine sog. latente (verborgene) Azidose, die sich in Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Infektneigung, schlechter Stimmung, Verspannungen, Rückenschmerzen, kalte Hände und Füße, Haarausfall u.a. äußert und das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Cellulite, Osteoporose, Rheuma, Hypertonie, Diabetes Gicht usw. erhöht.

 

Durch eine basenüberschüssige Ernährung (mit viel Gemüse, Salat und Kräutern), verschiedener Entsäuerungsmaßnahmen und mit unterschiedlichen, homöopathischen, spagyrischen und phytotherapeutischen Naturheilmitteln, kann das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederhergestellt werden. Auf diese Weise kann der Körper wieder neue Kraft und Energie tanken, das Immunsystem wird gestärkt und die Leistungsfähigkeit steigt.

Ohrakupunktur

 

Im Ohr spiegelt sich der gesamte Körper wieder.

Werden bestimmte Stellen am Ohr gereizt (z. B. durch Akupunkturnadeln), können Störungen, Schmerzen und Erkrankungen in den entsprechenden Organen oder Körperteilen effektiv behandelt werden.

Für die Behandlung werden fünf dünne Ohr-Nadeln gesetzt und verbleiben etwa 20 Minuten am Ohr.

 

Indikationen:

  • Nacken- und Rückenschmerzen,

  • Gelenkschmerzen

  • Kopfschmerzen/ Migräne

  • Heuschnupfen

  • Schwindel usw.

 

Auch begleitend zur erfolgreichen Unterstützung einer Diät oder zur Rauchentwöhnung sehr hilfreich.

Darmsarnierung

 

Unsere Darmgesundheit ist elementar wichtig für unsere Gesundheit. Durch zu viel Fast Food, Zucker, aber auch durch Antibiotika u.a. Medikamente kann unsere wichtige Darmflora in ihrer natürlichen Zusammensetzung gestört werden.

Eine Darmsanierung, evtl. auch gestützt durch eine vorherige qualifizierte Stuhluntersuchung, kann Abhilfe schaffen bei Reizdarm, Blähungen, Verstopfung  u.a. Darmproblemen.

Indikationen:

  • Müdigkeit, Depressionen

  • Reizdarm

  • chronische Verstopfung

  • Infektionen

  • Entzündungen

  • Rheuma

  • Hautkrankheiten

  • Unverträglichkeiten

  • Störungen des Immunsystems

Vitamin-C-Hochdosis-Infusionen

 

Pascorbin®, das Power-Vitamin

Vitamin C ist an vielen Vorgängen im Körper beteiligt und erfüllt wichtige Aufgaben z.B. in den folgenden Organen:

Gehirn, Augenlinse, Herz, Nieren, Knochen, Immunsystem, Leber, Muskeln.

Ein starker Vitamin-C-Mangel kann vorliegen bei:

  • akuten und chronischen Infekten

  • Aufnahmestörungen im Darm

  • nach Operationen

  • bei Rauchern

Schröpfen

Massage mit Saugeffekt

 

Schröpfen ist ein Naturheilverfahren mit langer Tradition. Im alten Ägypten kannte man bereits Schröpfgefäße. Auch der schweizerische Arzt Paracelsus schwor darauf.

Die Schröpfgläser können z. B. entlang der Wirbelsäule am Rücken  aufgesetzt werden. Der Saugeffekt auf der Haut erzeugt ein Vakuum und entlastet so den Stoffwechsel, aktiviert das Lymphsystem und regt die Blutzirkulation an. Der Unterdruck wirkt auch auf  die inneren Organe, ähnlich wie bei der Reflexzonentherapie.

Außerdem kann eine Schröpfmassage mit Schröpfgläsern  oder mit einem Schröpfgerät durchgeführt werden, z.B. am Oberschenkel bei Cellulite. Die Saugwirkung regt die Durchblutung an. So können Säuren und Schadstoffe besser aus dem Bindegewebe gelöst werden.

 

Indikationen:

  • Verspannungen

  • Muskelverhärtungen

  • Cellulite u.a.

Synergetische Homöopathie

 

Synergetische Homöopathie wurde von Angelika Zimmermann auf der Basis der großartigen Erkenntnisse Dr. S. Hahnemanns (1755-1843), des Begrün­ders der Klassischen Homöopathie, entwickelt, um den Anforderungen an die heutige homöopathische Praxis mit ihren immer komplexer werdenden Krankheitsbildern gerecht zu werden.

 

Synergetische Homöopathie hat das Ziel, die Lebenskraft zu stärken und unsere Selbstheilungskräfte zur gezielten Ausleitung tief verwurzelter Krankheitsursachen zu aktivieren.

Außerdem biete ich Ihnen noch Folgendes an:

 

  • Labor-Interpretation

  • Hormon-Speicheltest

  • Vagi-Check

  • BIA-Messung (Messung der Körperzusammensetzung)

News & Rezepte

logo_bildmarke.png